Meisterliches Miteinander

Freitag, 21. Juli 2017 08:12

Von: Andreas Richard

Ju-Jutsu und Jiu Jitsu: Neue Meister in Württemberg

Ju-Jutsu und Jiu Jitsu gelten gemeinhin als zwei Seiten derselben Medaille.

So war für die beiden Prüfungsbeauftragten die Entscheidung leicht, die zwei für den 8.7. geplanten Sommer-Prüfungen zum 1.Dan zusammenzulegen.

Für die Prüflinge war dies in Erbach die einmalige Gelegenheit, die durchaus unterschiedlichen Anforderungen der jeweiligen Systeme hautnah und aktiv mitzuerleben. Und das „Erbacher Experiment“ ist gelungen – Jeder hatte nach der Prüfung eine klare Vorstellung darüber, was sich hinter dieser jeweils unbekannten Medaillenseite verbirgt.

Kata, Komplexaufgabe und andere Fächer versetzte die Zuschauenden des anderen Systems schon mitunter ins Staunen.

Unter den Augen der Prüfer durften die angehenden Meister blockweise die geforderten Elemente aus Ihrem Programm zeigen.

Nachdem abwechselnd die jeweiligen Fächer aus Jiu Jitsu und Ju Jutsu abgefragt wurden, kristallisierten sich für alle schnell die Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus. Ebenso schnell legte sich die anfängliche Nervosität, und als am Ende die freie Abwehr von 4 Angreifern geschafft war, warteten alle erwartungsvoll und gespannt auf das Ergebnis.

Und das lautete für alle einstimmig „Bestanden“

Somit hat Württemberg nun drei neue Träger des 1.Dan Jiu Jitsu und zwei neue 1.Dan Ju Jutsu, wozu wir hier nochmals gratulieren.