Jiu-Jitsu im Ju-Jutsu Verband Württemberg e.V. (JJW)

2004 eröffnete der Deutsche Ju-Jutsu Verband e.V. mit einer Satzungsänderung den Jiu-Jitsukas aus Nordrhein-Westfalen und Schleswig Holstein die Möglichkeit Mitglied zu werden.

2005 folgte der JJW diesem Beispiel und änderte auch seinerseits die Satzung um Jiu-Jitsukas und Sportlern artverwandter Sportarten mitzubetreuen.

 

In den  Jahren 2005 und 2006 fassten der TSG Saulgau und der Jiu-Jitsu-Geislingen Vertrauen und wurden die ersten Jiu-Mitglieder im JJVW.

Mittlerweile haben noch mehr Jiu-Vereine die Vorteile des Verbandes erkannt, so dass wir auf einen Stand von 5 Jiu-Vereinen (Stand: 11.10.2013) im JJW kommen.

Getragen vom gemeinsamen Verständnis, Mitglied in einer großen Gemeinschaft von gleichgesinnten Budo-Sportlern zu sein, gestalten Jiu-Jitsukas mit Ju-Jutsukas Lehrgangsaktivitäten, Wettkämpfe und Weiterbildungen gemeinsam.

Zu den Vorteilen des Anschlusses an einen großen Fachverband, der im Landessportbund Mitglied ist, zählen:

  • Qualifizierte Trainer- und Übungsleiterausbildung mit staatlicher Anerkennung
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten auf fachlicher und überfachlichen Sachgebieten
  • Bundesweit anerkannte Prüfungsregelungen und Graduierungen
  • Die Möglichkeit unter zwei Wettkampfsystemen (Fighting und Duo) auszuwählen
  • Und Vieles mehr

Die Ansprechpartner für Interessierte

 

sowie das Präsidium des JJW.